Ich sehe Dich!

Am 21. Dezember, kurz vor Mitternacht, wandert die Sonne ins Steinbock-Zeichen. Das Licht kommt zurück. Die Tage werden wieder länger, die Nächte kürzer. Ein ewiger Kreislauf. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Wo Tag ist, wird es auch wieder Nacht. Wo Schönheit herrscht, ist Hässlichkeit nicht weit. Wo Frieden ist, steckt irgendwo auch der Unfrieden. Ein ewiger Kreislauf und wir Menschen mittendrin.

Am Tag nach der Wintersonnenwende folgt dann auch schon der Vollmond. Der Mond steht im Krebs-Zeichen genau gegenüber der Sonne im Steinbock-Zeichen.

Vollmond Steinbock – Krebs am 22.12.18 um 18.48 Uhr

Aus dem Film AVATAR: I see you

Es geht um deine Gefühle. Es geht um deinen Seelenauftrag. Es geht um deinen Lebensweg. Es geht um die Liebe.

Es geht darum, wirklich und wahrhaftig zu fühlen. Alle Emotionen willkommen zu heissen, die da in dir sind. Sie nicht mehr verdrängen, sondern annehmen und fühlen. Es geht darum, diese Emotionen, die in dir gefangen sind, frei zu lassen. Sie aus ihrem Versteck hervorzuholen und sie zu sehen.

Ich sehe Dich!

Es gibt diesen schönen Satz im Film „Avatar“, die die beiden Liebenden zueinander sagen: „Ich sehe Dich“. Diese drei Worte sagen so viel aus. Sie sagen für mich sogar mehr aus als „Ich liebe Dich“. Denn „Ich sehe Dich“ bedeutet für mich: Ich verstehe dich. Ich sehe dich mit meinem Herzen. Ich sehe alle deine Anteile, auch die versteckten. Ich sehe deine Seele. Ich sehe dein Licht. Aber ich sehe auch deine Dunkelheit. Ich akzeptiere und respektiere alles, was dich ausmacht und was in dir ist. Und genau dafür liebe ich dich.

Eine wunderschöne Liebeserklärung, der es nichts hinzuzufügen gibt.

Und genau darum geht es in dieser Zeit. Es geht darum, zu dir selber zu sagen: Ich sehe Dich. Dich zu akzeptieren und zu lieben mit allem, was du bist. Zu verstehen, dass alle Emotionen, auch die ungeliebten, zu dir gehören. Und dass du dich mit all diesen Anteilen lernen kannst zu lieben. Bedingungslos zu lieben. Dich selber. Denn eigentlich geht es im Leben einzig darum.

In dieser Zeit des Vollmondes nun werden diese Teile, diese oft ungeliebten Teile, in dir wach. Sie werden vom wiederkehrenden Licht nach der Wintersonnenwende bestrahlt. Sie wollen gesehen werden. Damit in dir heilen kann, was verwundet ist. Damit du ganz wirst. Damit alle deine ungeliebten Anteile von dir selber in den Arm genommen werden wie von einer liebenden Mutter (Mond in Krebs). Damit du Verantwortung übernimmst für dich, deine Emotionen und dein Leben wie ein treusorgender Vater (Sonne in Steinbock).

(Dieser Vollmond ist die Fortsetzung des Themas zum Vollmond vom 28. Juni 2018 (Mond Steinbock, Sonne Krebs), von dem ich in meinem Blog Lösen von Abhängigkeiten in der Familie geschrieben habe.)

Tu dir was Gutes – Höre auf dein Herz

Die kommenden Weihnachtstage sind eine gute Zeit, um dich wirklich selber gut zu umsorgen. Zu dir zu schauen, dir etwas Gutes tun. Nimm dir täglich zehn Minuten Zeit und gehe in die Stille. Spüre in dein Herz hinein, indem du dich in Gedanken mit deiner Mitte, deinem Herzen verbindest. Du kannst dazu eine oder beide Hände auf dein Herz legen und einfach einmal sehen, spüren und hören, was dir dein Herz zu sagen hat. Am Anfang fällt es dir vielleicht noch schwer. Aber mit der Zeit wirst du einen Weg finden, mit deinem Herzen zu kommunizieren. Frage es, was es möchte. Frage es, welche Anteile es noch leben möchte, aber noch nicht kann. Spüre das Licht, aber auch die Dunkelheit und den Schmerz in deinem Herzen. Dann sei ganz liebevoll zu ihm und sage ihm: Ich sehe Dich. Und spüre, was da in dir passieren wird. Wenn mit der Traurigkeit und dem Schmerz die Tränen kommen, lasse sie fliessen. Wenn die Wut kommt, schreie sie heraus. Wenn die Angst kommt, atme tief ein und aus. Es will heilen, was Heilung bedarf. ❤

Das Leben will dir nie etwas Böses oder Schlechtes. Das Leben will, dass du lebst. Das Leben will dich. Dich in deiner ganzen Pracht und Schönheit. Das Leben will dich mit allem, was du bist.

Das Leben sagt zu dir: Ich sehe Dich!

Von Herzen alles Liebe zu dir.

Ich sehe Dich. ❤

Bernarda

___________________________________________________________________________________

Meine Texte dürfen sehr gerne geteilt werden. Aber bitte nur vollständig und mit Angabe der Quelle:
© Bernarda Schmid, dein-herzensweg.ch.

Vielen Dank.

5 Gedanken zu „Ich sehe Dich!“

  1. …“Tu dir was Gutes – Höre auf dein Herz…
    Die kommenden Weihnachtstage sind eine gute Zeit, um dich wirklich selber gut zu umsorgen.“…

    STIMMT! 😀
    Das werde ich gewiss tun, liebe Bernarda… und wenn es immer wieder mal 10 Minuten – nur für mich – sind! Es GEHT gar nicht mehr anders – so empfinde ich das gerade…
    Wenn ich mich auch nicht mit den Sternbildern usw. auskenne… AUSWIRKUNGEN von dort… die spüre ich sehr wohl! 😉

    Dankeschön für deinen DIENST IN LIEBE FÜR UNS ALLE, DU LIEBE!

    Herzensgrüße
    Elke
    💗💗💗

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich sehe dich.
    Ein schöner kleiner Satz der so viel bewirken kann. Der soviel kraft und Bedeutung hat.
    Persönlich finde ich auch das dieser Satz vielen in der Beziehung helfen kann.
    Er bezieht sich dann nämlich auf den partner und sagt zu ihm ich sehe dich und deine Macken und doch hab ich mich dir zugewandt (dich ausgesucht). Viele vergessen ,das es auch heist ,das die eigenen Bedürfnisse in manchen fällen unter den des partners sein sollten und eher die seinen zu den eigenen werden.
    Ich sehe dich. Ein Aufruf ,zu zeigen ich vergebe dir trotz der Fehler die kommen.
    .
    .
    Mir gefällt dein text ,deine Schilderung sehr.
    Es sind manchmal die einfachsten Worte die mehr bewirken, zeigen, als komplizierte Erklärungen.
    Mit freundlichen grüßen
    Erwin Simus.
    .

    Gefällt 3 Personen

Schreibe eine Antwort zu Erwin Simus Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s