Mein Erwachen

30 Jahre lang lebte ich ein mehr oder weniger unbewusstes, „schlafendes“ Leben. Ich hatte mir in jungen Jahren nicht allzu viele Gedanken zu meinem Lebensweg gemacht. Etwas, was ich aber immer wollte, schon als kleines Kind, war, eine eigene Familie zu haben. Mit 30 hatte ich dies erreicht. Ich war verheiratet, wohnte in einem schönen Haus, hatte bereits zwei Kinder und das dritte war unterwegs. Ich hatte alles, was ich mir als Kind gewünscht hatte. Und doch fehlte etwas….

So begann ich mich auf die Suche nach diesem Etwas zu machen. Dabei hatte ich grosse Hilfe von meiner Schwester und ihrer Freundin. Die beiden zeigten mir den Weg in die Spiritualität. Sie zeigten mir, dass da noch so viel mehr ist als das, was ich mit meinem physischen Auge sehen konnte. Ab dann begann mein Weg des Erwachens. Mein Weg zu mir selber.

Die letzten 15 Jahre waren geprägt von „Arbeit“ an mir selber. Ich legte Schicht für Schicht von unsichtbaren Mauern um mich herum ab. Oft war dieses Entblättern von mir selber voller Schmerz und Angst. Mein Erwachen weiterlesen

Wahrheit leben

Gedanken zum Neumond in Zwillinge am 3. Juni 2019

Und ich habe schon gedacht, dieses Mal wollen keine Worte aus mir heraus fliessen. Aber weit gefehlt. Denn der Neumond in Zwillinge, dem Zeichen der Kommunikation, der Leichtigkeit und der Lebensfreude, lädt mich nun doch ein, diese Worte für euch zu schreiben. Es geht um die Wahrheit, um die tiefe Wahrheit in jedem von uns Menschen. Es geht darum, auszusprechen und zu leben, was in uns allen liegt. Heute kann der Samen dazu gesät werden.

Deshalb werde ich nun immer öfters in meinen Texten Botschaften aus der geistigen Welt einfliessen lassen. Wahrheit leben weiterlesen

Die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen

Gehe auf die Angst zu. Dann offenbart sich das Licht.
Bild: pixabay

Die Energien haben sich in den letzten Wochen stark verdichtet. Ganz viele Menschen spüren das sehr gut. Und diese Verdichtung hat ganz stark mit alten Ängsten in uns zu tun.

Saturn, der im Horoskop auch für unsere Ängste steht, läuft seit  4. Mai (bis 14. September) rückwärts. Wenn ein Planet rückläufig ist, bedeutet das immer, dass das Thema dieses Planeten und das, was er in uns berührt, nochmals angeschaut und geprüft werden soll. Saturn läuft durch sein eigenes Zeichen Steinbock. Steinbock steht für Klarheit, für Struktur, für Reduktion auf das Wesentliche. Im Steinbock ist Saturn zu Hause. Nun ist Saturn für längere Zeit (bis im Oktober) und während seiner ganzen Rückläufigkeit in enger Verbindung mit dem absteigenden Mondknoten und Pluto. Der absteigenden Mondknoten steht für unsere Vergangenheit in diesem Leben, aber vor allem auch für unsere früheren Inkarnationen. Pluto steht für Transformation (Wandlung) und für unsere eigene (Seelen)Tiefe. Die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen weiterlesen

Es gibt keine Fehler im Universum

Mach dir keine Sorgen. Denn dein inneres Licht leuchtet immer. Auch wenn du es oft nicht sehen und noch weniger spüren kannst.

Mach dir keine Sorgen. Auch wenn du dich unsicher und verletzlich fühlst. Genau hier ist das Tor zu deinem Licht, zu deinem Herzen.

Mach dir keine Sorgen. Auch wenn die Menschen dich oft nicht verstehen und noch weniger dich wirklich sehen können. Es gibt keine Fehler im Universum weiterlesen

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr. Sind ihre Wege auch schwer und steil.
Khalil Gibran

Wenn dein Herz dich ruft, folge ihm.
Das ist meine Botschaft. Immer wieder. Und ich werde nicht aufhören, davon zu erzählen. Ich werde nicht aufhören zu betonen, wie wichtig das ist. Lass dich von deinem Herzen führen. Es kennt den Weg. Lass dich von deiner Liebe leiten, sie möchte sich befreien. Die Liebe zu dir und dann zu allen anderen.

Lass dich nicht beirren von Stimmen im Aussen, die dich aufhalten wollen. Lass dich auch nicht beirren von deiner Stimme des Zweifels in deinem Inneren, die dir sagt, so geht das nicht! Schiebe sie immer wieder liebevoll beiseite und horche auf die Stimme deines Herzens. Sie geleitet dich auf deinem Weg. Auf deinem Weg des Herzens, auf deinem Weg der Liebe. Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr weiterlesen

Ich und Du

Vollmond am 21.03.19 um 2.42 Uhr

Bild: pixabay

„Ich fühle mich so wohl mit dir. Ich möchte mit dir sein. Aber was ist mit mir? Wie kann ich MICH leben?“

„Wieso ist unsere Beziehung so schwierig? Ich möchte gar nicht mehr mit dir zusammen sein. Aber was mache ich ohne DICH?“

„Wie kann ich ICH sein und du DU sein, damit wir zusammen ein WIR sind?“

Solche Gedanken können uns in diesen Tagen erreichen. Dieser Vollmond findet auf der Achse Widder – Waage statt, der Beziehungsachse. Schmerzhaft kann nun erkannt werden, dass das ICH nicht gelebt wird. Das DU wird zu fest in den Vordergrund gestellt. Oder kann es sein, dass das WIR keine Bedeutung (mehr) hat oder eine viel grössere, als dir bewusst ist? Ich und Du weiterlesen

Meine Kraft, meine Stärke, meine Intuition, meine Macht

💃 Meine Kraft, meine Stärke, meine Intuition, meine Macht. 💥💖

Ich darf sie nun leben.
Ich darf sie ausdrücken.
Muss mich nicht mehr zurückhalten. 
Ich darf nun MEIN Leben leben.
Mein Leben, für das ich mich entschieden habe.
Ich habe die Fesseln gesprengt.
Ich habe mich befreit.
Befreit aus dem alten Gefängnis, das über hunderten von Jahren bestand, das über viele Generationen von Frauen bestand.
Ich gebe mir selber die Erlaubnis, alles, was in mir ist, nach aussen zu tragen, zu leben, an die nächste Generation weiterzugeben.
Was ich in mir nun geheilt und befreit habe, darf weitergehen an alle Menschen da draussen.
Es ist ein Geschenk, auf dieser Welt zu sein.
Es ist ein Geschenk, genau jetzt leben zu dürfen.
Meine Kraft, meine Stärke, meine Intuition, meine Macht weiterlesen