Blog

Lost in space

Heute kamen diese Worte zu mir. Vielleicht helfen sie dir in dieser stürmischen, herausfordernden Zeit auch, alles aus einem anderen Blickwinkel zu erkennen.

Bild: pixabay

💫 LOST IN SPACE 💫

In bin verloren. Was war, löst sich auf. Die alten Schleier lösen sich auf. Doch was bleibt, wenn sich das Alte löst und auflöst? Wer bin ich dann noch ohne meine altbekannten Mäntel, ohne meine altbekannten Geschichten?

Ich fühle mich verloren und wehrlos. Ich fühle mich schwach und verletzlich. Woran kann ich mich noch festhalten, wenn nicht an dem, was ich so gut kenne?

Ich lasse mich fallen. Ich gebe mich diesem Prozess hin. Denn tief in mir spüre ich meine Essenz, meine Seele. Sie war schon immer da und wird es immer sein. Sie ist es, die mich ausmacht. Nicht die alten Mäntel, nicht die alten Geschichten, an denen ich so krampfhaft festhalte. Lost in space weiterlesen

Mein Weg: Befreiung

Ich weiss, ich wiederhole mich immer wieder. Hier auf meinem Blog, auf Facebook und auf Instagram. Aber mein Thema ist und wird wohl noch einige Zeit bleiben, vielleicht sogar mein Leben lang: Befreiung auf tiefster Ebene.

Seit ich mich auf den Weg der Bewusstwerdung gemacht habe (man könnte es auch den Herzensweg nennen), zeigt mir meine Seele auf, dass ich mich als Mensch befreien will. Am Anfang dieses Weges wusste ich noch überhaupt nicht, um was es geht. Aber da war eine Sehnsucht in mir, die mich antrieb. Auf einmal wurde es mir zu eng. Ich spürte instinktiv, dass ich in einem viel zu engen Leben lebte. Und doch machten mir die Freiheit und die Weite Angst. Mein Weg: Befreiung weiterlesen

Zerstörung und Neubeginn

Worte aus einem verwundbaren Herzen

Bild: Marc Frost, pixabay.com

Was willst du mein Herz? Ich möchte mich öffnen und offenbaren. Aber da ist Angst. Denn was passiert, wenn ich mich öffne? Unbekanntes Terrain! Denn das habe ich noch nie gemacht. Und dieses Unbekannte macht Angst. Wird es schmerzen, wenn ich mich mit allem zeige, was ich bin? Werde ich verraten, wenn ich mich ganz nackt zeige? Werde ich verstossen, wenn ich nach meinem Herzen, nach meiner Herzenswahrheit lebe und handle?

Was habe ich zu erfüllen? Was meine ich tun zu müssen, damit ich aufgehoben in Familie und Gesellschaft bin? Zerstörung und Neubeginn weiterlesen

Vom Suchen und Finden – und vom Erkennen

Rückschau auf ein ganzes Jahrzehnt

Ich bin, wer ich bin
I am what I am

Schon bald sind wir am Ende nicht nur eines Jahres, sondern eines ganzen Jahrzehnts. Als mir das heute bewusst wurde, habe ich für mich eine kurze Rückschau gehalten auf die letzten zehn Jahre. Unglaublich, was da alles passiert ist!

Was sich in diesen letzten Jahren wie ein roter Faden durchgezogen hat, ist dieses Suchen, Finden und Erkennen. Hätte mir vor zehn Jahren jemand folgende Frage gestellt: „Wer bist du?“, hätte ich wohl nicht mal die Frage verstanden, geschweige denn, eine Antwort darauf gewusst. Die letzten zehn Jahre waren geprägt vom Suchen und Finden, vor allem mich selber. Wie oft habe ich mir dannzumal die Frage gestellt: „Wer bin ich eigentlich?“ Diese Frage trieb mich an und ich fing an, nach mir zu suchen. Vom Suchen und Finden – und vom Erkennen weiterlesen

INTENSIV

Bild: pixabay.comWir nähern uns dem Peak der Vereinigung von Saturn und Pluto im Steinbock am 12.01.2020!

Nichts bleibt mehr, wie es war. Die alten, verbrauchten, leblosen, längst überflüssigen Teile in und um uns wollen gehen. Was bleibt, ist die Essenz.

Doch was ist die Essenz? Was ist deine Essenz? Willst du sie überhaupt sehen? Willst du sie überhaupt spüren? Willst du überhaupt wissen, wer du tief im Herzen bist? Hast du den Mut, dich zu sehen, wie du wirklich bist? Mit all deinem Licht? Mit all deiner Dunkelheit? Mit deiner ganzen Tiefe? Mit deiner unglaublichen Schönheit? INTENSIV weiterlesen

Befreiung aus dem Sumpf der Angst

Befreie dich! Möwen auf dem Vierwaldstättersee am 27.10.19.

Dieser Neumond, der heute früh, 28.10.19, in Skorpion stattfand, hat es wahrlich in sich. In dieser Zeit darf etwas komplett Neues kommen. Steht doch Uranus, der Befreier, in Opposition (visàvis) dieser starken Konstellation. Und der Neumond (Mond und Sonne) macht eine Verbindung zu unserer Bestimmung (Mondknoten). Zusätzlich befinden wir uns inmitten von 10 Portaltagen, die uns helfen, diesen Befreiungsschlag wirklich zu schaffen.

Diese starken Energien der Befreiung und der Transformation können wir sehr stark entweder auf körperlicher oder aber auf emotionaler Ebene spüren. Befreiung aus dem Sumpf der Angst weiterlesen

Befreiung auf tiefster Ebene – Skorpionzeit

Auch in der tiefsten Dunkelheit wartet ein Licht auf dich.
(Vollmond vom 13.09.19 auf Teneriffa)

Am 23.10.19 wandert die Sonne vom harmonischen Waage-Zeichen ins tiefgründige Skorpion-Zeichen. Nun geht es noch eine Ebene tiefer. Mit Venus (Weiblichkeit, Selbstwert) und Merkur (Kommunikation, Leichtigkeit), die bereits im Skorpion verweilen, kommt nun auch unser Herz (Sonne, Bewusstsein) in diesem transformierenden Zeichen an und geht eine Verbindung mit Uranus (Freiheit) ein. Ja, es geht tief und Befreiung wartet auf uns. Unsere Weiblichkeit dürfen wir in einer seltenen Tiefe und Intensität spüren, was nicht immer nur mit angenehmen Gefühlen verbunden ist. Und unsere Kommunikation dümpelt nicht mehr an der Oberfläche, sondern kann ganz schön unter die Haut gehen. Small-Talk ist gerade nicht angesagt und verletzende Worte sind nicht selten. Unser Denken geht in die Tiefe und lädt zur Innenschau ein. Vor allem dann auch, wenn Merkur vom 1. – 21. November im Skorpion-Zeichen rückwärts läuft. Tiefe Einsichten können wir in dieser Zeit erhalten, die uns unserer Seele so viel näher bringt.

Schattenarbeit

Die, die meinem Blog schon eine ganze Weile folgen, wissen, dass ich die nun kommende Skorpionzeit sehr liebe und ich dazu immer einen Text schreibe. Befreiung auf tiefster Ebene – Skorpionzeit weiterlesen