Die Urwunde in dir

Im Moment kenne ich sehr viele Menschen, die mit ihrer Urwunde konfrontiert werden (inklusive ich selber). Tiefer Schmerz kann sich nochmals zeigen, wenn wir jetzt wirklich den Weg unseres Herzens gehen wollen. Und das kann ganz schön verwirrend sein. Du stellst dir vielleicht die Frage: Wieso tut es weh, wenn ich doch meinen Weg gehe? Mache ich etwas falsch, bin ich auf dem falschen Weg?

Nein, nichts an dir ist falsch. Du stellst dich deinem Schmerz, deiner Menschlichkeit, damit du jetzt voll und ganz auf der Erde ankommen und nun leben kannst, wofür du gekommen bist.

Im Horoskop zeigt sich diese Urwunde als Chiron (Es ist das Zeichen, das wie ein Schlüssel aussieht.):

Chiron – Die Urwunde und der Heiler im Horoskop

Doch wer ist Chiron? Er ist der verletzte Heiler und Lehrer, der uns auf unsere Schwachstellen und Verletzungen hinweist. Er zeigt uns eine Urwunde auf, die wir mit in dieses Leben genommen haben, um daran zu wachsen und Heilung zu bringen – uns selber und den anderen Menschen. Er zeigt uns auf, wo wir heil und ganz werden wollen. Er bringt uns dazu, uns mit der schmerzlichen Zerrissenheit zwischen den Welten zu versöhnen. Es geht um Verbindung zwischen Erde und Himmel, zwischen Menschlichkeit und Göttlichkeit. Er kann ein Seelenführer für uns sein, wenn wir bereit sind, uns mit unseren tiefen Wunden zu befassen, damit sie gesehen und so geheilt werden können. Unser tiefstes Potential können wir so leben. Durch diesen Schmerz gelangen wir an unseren reichsten inneren Schatz.

Die Urwunde in dir weiterlesen

Mein Wunsch für 2023

Sei offen, sei verwundbar, sei berührbar. Sei Du.

Durchbrich deine Schale der Unberührbarkeit. Gib dich dem hin, was dich in deinem Kern berühren will. Gib dich dem hin, was auch den Schmerz in dir hervorholt. Denn in diesem Schmerz liegt die Heilung. Dort liegt deine Essenz. Dort liegt dein Licht. Dort ist dein Gold.

Wenn du dich diesem Schmerz verwehrst, verwehrst du dich auch der Heilung.

Unterdrücke deine Angst nicht mehr. Unterdrücke deine Emotionen (Trauer, Wut, Neid, Schuld, Scham,…) nicht mehr. Unterdrücke deine Feinfühligkeit nicht mehr. Unterdrücke deinen Schmerz nicht mehr.

Alle diese Unterdrückungen lassen dich nicht der Mensch sein, der du wirklich bist. Diese Unterdrückungen lassen dich nicht wirklich ankommen hier auf Erden in deinem Körper. Sie lassen dich leiden auf körperlicher und psychischer Ebene. (Unterdrückung wird auch „Depression“ genannt. Viele von uns kennen dieses Wort, dieses Gefühl, diese Krankheit nur zu gut…..)

Mein Wunsch für 2023 weiterlesen

Schattenarbeit ist Friedensarbeit

Alles, was wir nicht sein wollen. Alles, was wir vor anderen verstecken wollen. Aber vor allem alles, was wir vor uns selber verstecken wollen, bricht jetzt mit aller Kraft hervor. Vulkanartig brechen sich diese unerwünschten Teile in uns Bahn: Der ungerechte Teil, der eifersüchtige Teil, der neidische Teil, der fiese Teil, der bösartige Teil, der verurteilende Teil,  der starke Teil, der mutige Teil, der kraftvolle Teil, der machtvolle Teil, der lichtvolle Teil. Das Unterdrücken all dieser Teile hat uns in unserem Leben so viel Kraft gekostet. Jetzt brechen sie hervor und wollen endlich, endlich gesehen und akzeptiert werden.

Wir haben ALLES in uns. Aber so vieles davon lehnen wir ab, weil wir (z.B. in unserer Kindheit) gelernt haben, in gut und schlecht zu unterteilen. Wir haben gelernt, welche Teile wir leben sollen/dürfen, damit wir geliebt werden, damit wir anerkannt werden, damit wir wahrgenommen werden. Alles, was nicht passte, haben wir in die dunkelste Ecke in unserem (Seelen-)Keller versteckt. Aber dieses Versteckspiel ist jetzt vorbei. Alles bricht hervor.

Und was machen wir nun damit? Der einfachste Weg scheint für viele von uns zu sein, all diese Schatten auf andere zu projizieren. Wir stülpen sie auf andere Menschen über, damit wir ein/n Schuldige/n haben für all unsere Themen, unsere Ängste, unsere Probleme, unseren Schmerz. Wir denken, wenn wir jemand oder etwas im Aussen beschuldigen können, würde der Schmerz weniger werden. Aber meinst du, das funktioniert?

Schattenarbeit ist Friedensarbeit weiterlesen

Mein Herz blutet

Ich sehe so viele Menschen, die leiden, die in ihrem Schmerz versinken, die Angst haben, die krank sind, die freud- und hoffnungslos sind. Es sind oft die gleichen Menschen, die sich keine (tiefgreifende) Hilfe holen wollen oder Hilfe ablehnen, die ihnen geboten wird. Denn sich helfen zu lassen, würde bedeuten, sich öffnen zu müssen, ihren Schmerz zu fühlen und darüber zu sprechen. Lieber bleiben sie in ihrem Schmerz gefangen, als ihren gewohnten Weg und ihre Komfortzone zu verlassen, um etwas zu verändern. Sie bleiben lieber da, wo sie sind, verschliessen ihr Herz weiterhin vor (vermeintlich) weiterem Schmerz und verurteilen die Menschen, die eine Quelle der Inspiration sind und ihren Weg der Heilung gehen.

Mein Herz blutet weiterlesen

Die Welt ist voller Schmerz

Alles bricht auf. Sonnenaufgang am 19.09.2020 in Diebach.

Beim heutigen Heilkreis habe ich gesehen, wie viel Schmerz in der Welt ist. Überall sind die Wunden aufgeplatzt. Und es tut gerade unheimlich weh.

Aber jede aufgeplatzte Wunde hat nun die Chance zu heilen. Sie soll nicht mehr zugedeckt werden. In dieser Zeit bricht alles auf. Die Wunden werden sichtbar und der Schmerz fühlbar.

Doch so viele Menschen fürchten sich vor diesem Schmerz. Sie haben Strategien entwickelt, den Schmerz nicht fühlen zu müssen. Aber das funktioniert jetzt nicht mehr. Die Masken (die Verbände) werden heruntergerissen. So zeigt sich der Schmerz in unglaublicher Wut. Er zeigt sich in Unnahbarkeit. Er zeigt sich in Depressionen. Er zeigt sich in Fratzen, die lachen, anstatt zu weinen. Die Welt ist voller Schmerz weiterlesen

Zerstörung und Neubeginn

Worte aus einem verwundbaren Herzen

Bild: Marc Frost, pixabay.com

Was willst du mein Herz? Ich möchte mich öffnen und offenbaren. Aber da ist Angst. Denn was passiert, wenn ich mich öffne? Unbekanntes Terrain! Denn das habe ich noch nie gemacht. Und dieses Unbekannte macht Angst. Wird es schmerzen, wenn ich mich mit allem zeige, was ich bin? Werde ich verraten, wenn ich mich ganz nackt zeige? Werde ich verstossen, wenn ich nach meinem Herzen, nach meiner Herzenswahrheit lebe und handle?

Was habe ich zu erfüllen? Was meine ich tun zu müssen, damit ich aufgehoben in Familie und Gesellschaft bin? Zerstörung und Neubeginn weiterlesen

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr. Sind ihre Wege auch schwer und steil.
Khalil Gibran

Wenn dein Herz dich ruft, folge ihm.
Das ist meine Botschaft. Immer wieder. Und ich werde nicht aufhören, davon zu erzählen. Ich werde nicht aufhören zu betonen, wie wichtig das ist. Lass dich von deinem Herzen führen. Es kennt den Weg. Lass dich von deiner Liebe leiten, sie möchte sich befreien. Die Liebe zu dir und dann zu allen anderen.

Lass dich nicht beirren von Stimmen im Aussen, die dich aufhalten wollen. Lass dich auch nicht beirren von deiner Stimme des Zweifels in deinem Inneren, die dir sagt, so geht das nicht! Schiebe sie immer wieder liebevoll beiseite und horche auf die Stimme deines Herzens. Sie geleitet dich auf deinem Weg. Auf deinem Weg des Herzens, auf deinem Weg der Liebe. Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr weiterlesen

Bist du bereit für diesen Weg?

Foto: Anja Wurm ❤

Du magst dich vielleicht fragen, wieso ich so viel über Angst und Schmerz schreibe. Du magst dich fragen, wieso ich diesen Weg wähle, wo es doch sicher angst- und schmerzfreie Wege gibt. Du magst dich vielleicht fragen, wieso ich so davon schwärme und dabei auch noch glücklich sein sollte. Du magst dich vielleicht auch fragen, wieso du selber diesen oft beschwerlichen und leidvollen Weg gehen solltest, wenn es doch so leicht ist, im alten Leben zu verharren.

Ich kann dir nur von meiner eigenen Erfahrung schreiben. Und meine Erfahrung zeigt mir, dass es dieser Weg ist, der wirklich und wahrhaftig frei macht. Und das ist es, was sich mein Herz, meine Seele, mein ganzes ICH wünschen.

Denn unsere Angst ist eine Mauer um unser Herz, die uns gefangen hält. Bist du bereit für diesen Weg? weiterlesen

Mit dem Ende des Sommers zeigt sich die Trauer

Bild: pixabay

Ja, dieser Sommer hat/hatte es wahrlich in sich. Er geht dem Ende entgegen, obwohl es immer noch sehr heiss ist. Und es geht immer noch ziemlich heiss zu und her.

Anfang dieses Sommers habe ich geschrieben, dass die alte Schale nun bricht (Die alte Schale bricht – Energien dieses Sommers). Und das ist tatsächlich passiert. Bei ganz vielen Menschen ist die Schale, die unser Herz umschliesst, aufgebrochen. Der Spalt in der Schale zeigt nun unsere uralten Verletzungen. Endlich darf heilen, was so unendlich lange in uns verschlossen gehalten wurde.

Aber dieser Schmerz zeigt sich teilweise in ziemlich hässlicher Verpackung. Da werden Anschuldigungen gemacht, da werden Giftpfeile verschossen. Uralte Wut, uralter Schmerz und uralte Trauer kommen zum Vorschein. Mit dem Ende des Sommers zeigt sich die Trauer weiterlesen

Was ist deine Bestimmung?

Energie des Neumondes in Fische am 17.03.18 um 14.11 Uhr

Bild: pixabay

Im Moment sind ganz viele Menschen auf der Suche nach der eigenen Bestimmung in diesem Leben. Viele suchen sehr bewusst danach, aber sehr viele werden nun auch unbewusst auf diesen Weg seiner/ihrer Bestimmung geleitet. Die Frage stellt sich: Und jetzt? Wer bin ich überhaupt und was ist meine Aufgabe in diesem Leben?

Momentan passieren in meinem Umfeld viele Unfälle und Krankheiten brechen aus. Was soll das? Für mich ist es so, dass jetzt wirklich jeder und jede mit seinem innersten Kern konfrontiert wird. Das heisst, auf irgendeine Art und Weise wird der Mensch nun auf seinen Weg geschupst, den er sich vor seiner Inkarnation vorgenommen hat, zu gehen. Was ist deine Bestimmung? weiterlesen