Tiefsee(len)tauchen

Zum Vollmond am 8.11.22 um 12.02 Uhr

Diese Zeit hat es wahrlich in sich. So viel Transformation, so viel Veränderung, so viel Schmerz. Diese Energie zeigt sich – wie immer – sehr schön in der Astrologie. Mit dem Vollmond auf der Achse Stier (Mond) – Skorpion (Sonne) vom Dienstag, 8. November, haben wir eine unglaublich dichte Energie mit vielen Themen, die uns gerade präsentiert werden. Mit der totalen Mondfinsternis zeigen sich diese Themen noch viel intensiver. Denn es sind karmische Themen, die jetzt endlich zum Abschluss kommen möchten, damit wir befreiter weitergehen können.

Was ist also gerade im Feld? Es geht um Tiefsee(len)tauchen. Es geht um dich, um deine Gedanken, um deine Worte, um deine Intuition und um deine Verantwortung.

Welche Worte wähle ich? Was will tief aus meinem Herzen nun endlich aus- und angesprochen werden? Wie kann ich die Worte weise wählen, ohne verletzend und anklagend zu sein? Was fühle ich? Welche Gefühle in mir wollen endlich angeschaut, gefühlt und dann in Heilung gebracht werden? Welche Themen zeigt mir mein Körper auf? Wo liegt ein Schmerz, eine Verkrampfung, ein Ungleichgewicht? Was will mir meine Seele, mein Wesen, damit aufzeigen? Wo soll ich hinschauen und hinfühlen und darf einfach nicht mehr wegschauen? Wie kann ich mich noch besser mit meiner Intuition verbinden? Wie kann ich mich noch besser öffnen für ein höheres Bewusstsein? Und wie kann ich in all dem die Verantwortung für MICH übernehmen und brauche keine Schuldzuweisungen mehr zu machen?

Tiefsee(len)tauchen weiterlesen

Wandlung in Beziehungen

In dieser Woche geht es um tiefe Transformation in Beziehungen, Partnerschaften und somit auch in deinem Herzen. Sonne (Bewusstsein, Herz) und Venus (Liebe, Partnerschaft, Schönheit, Werte) wandern in dieser Woche gemeinsam  durch die letzten Grade des Waage-Zeichens, um dann am Sonntag gemeinsam im Skorpion-Zeichen anzukommen.

Waage steht für Gleichgewicht, Harmonie, Schönheit, Beziehungen und Partnerschaft. Skorpion ist das Zeichen der tiefen Wandlung, Transformation, Seelentiefe und Tabuthemen.

Mit Pluto, dem Herrscher vom Skorpion, im Quadrat zu Sonne und Venus zupft und zerrt und ruckelt es in jeglichen Beziehungen und Partnerschaften.

Wer ist der/die Stärkere? Was ist mein Part? Was ist dein Part? Was ist mit unserer Sexualität passiert? Leben wir sie noch oder haben wir sie schon längst ausgeklammert und begraben? Oder läuft da ein automatisches Programm ab? Sind unsere Herzen noch offen füreinander oder haben wir sie aus Angst vor Verletzungen (wieder) verschlossen? Wo ist die Liebe hin? Agiere ich aus einem Opferzustand heraus oder lebe ich jetzt endlich meine Schöpferkraft? Wo halte ich mich und meine Macht zurück und wo spiele ich meine Macht manipulativ aus?

Wandlung in Beziehungen weiterlesen

Hingabe, Vertrauen, Sein-Lassen

Diese Themen spüre ich einerseits sehr stark bei mir selber. Auf der anderen Seite ist es auch kollektiv gerade ein riesengrosses Thema. Vor allem auch mit diesem so kraftvollen Vollmond heute am 16. Mai. Aber es ist nicht nur das. Es ist eine Zeit der wirklichen, wahrhaftigen Veränderung. Ein totaler Wandel ist im Gange. Aber das wissen und spüren wir ja bereits seit längerer Zeit.

Wenn wir wirklich eine neue Welt erschaffen wollen, müssen wir genau das lernen und auch leben: Hingabe, Vertrauen, Sein-Lassen. Die neue Welt, aus uns selber erschaffen, wird völlig anders sein, als die Welt, die wir bis jetzt kennen. Und das verlangt von uns auch, alles loslassen zu können, was uns bis jetzt richtig und wichtig erschienen ist.

Aus meiner „Ausdehnungs-Zeit“ in St. Peter-Ording im Mai 2022

Alle alten Konzepte und Schubladisierungen verlieren immer mehr ihre Gültigkeit, Grenzen verschwimmen. Die neue Welt ist wirklich neu. Für uns und unseren Verstand noch nicht vorstellbar, noch nicht greifbar. Aber in unseren Herzen und unserer Seele wächst dieser Samen bereits zu etwas Grossem heran. In diesem Samen ist die neue Welt bereits enthalten.

Hingabe, Vertrauen, Sein-Lassen weiterlesen

Mein Herz blutet

Ich sehe so viele Menschen, die leiden, die in ihrem Schmerz versinken, die Angst haben, die krank sind, die freud- und hoffnungslos sind. Es sind oft die gleichen Menschen, die sich keine (tiefgreifende) Hilfe holen wollen oder Hilfe ablehnen, die ihnen geboten wird. Denn sich helfen zu lassen, würde bedeuten, sich öffnen zu müssen, ihren Schmerz zu fühlen und darüber zu sprechen. Lieber bleiben sie in ihrem Schmerz gefangen, als ihren gewohnten Weg und ihre Komfortzone zu verlassen, um etwas zu verändern. Sie bleiben lieber da, wo sie sind, verschliessen ihr Herz weiterhin vor (vermeintlich) weiterem Schmerz und verurteilen die Menschen, die eine Quelle der Inspiration sind und ihren Weg der Heilung gehen.

Mein Herz blutet weiterlesen

Der Vulkan brodelt…

Der Vulkan brodelt… (Bild: pixabay)

Wir sind mitten in der intensivsten Zeit dieses Jahres. Es schüttelt und rüttelt und will nicht mehr aufhören. Erst noch vor ein paar Wochen haben wir uns in Sicherheit gewiegt und haben gedacht: „Es wird besser, es entspannt sich, wir haben es bald durch.“ Aber das war nur die Ruhe vor dem wirklichen Sturm, der nun wütet. Dieser Sturm, der sich uns im Aussen zeigt, aber eigentlich vor allem in unserem Inneren wütet.

Wie zeigen sich die momentanen Energien und Ereignissen aus astrologischer Sicht?

Die Sonne ist am 23. Oktober ins Skorpion-Zeichen gewandert. Skorpion ist ein sehr intensives Zeichen, in dem es um Rückzug, Innenschau, tief eintauchen in die eigene Seelensignatur, Transformation, Sexualität, Geld und Tod geht. Somit sind wir jetzt auch astrologisch in der intensivsten Zeit des Jahres gelandet. Rückzug und Innenschau ist, wie jedes Jahr um diese Zeit, angesagt. Aber viele Menschen sind momentan extrem fest im Aussen, in der Verurteilung, in der Angst. Kommt dann dieser Lockdown light nicht gerade zur rechten Zeit, damit wir wirklich in den Rückzug gehen und uns um uns selber kümmern können? Orchestriert da das Universum nicht wunderbar?

Der Vulkan brodelt… weiterlesen

Das Alte ist vorbei

Bild: pixabay.com

Das Alte ist vorbei. Es stirbt in ihr. Sie lässt ihre alten Hüllen los. Sie lässt sie zurück. Denn sie hindern sie am Weiterkommen. Sie lässt alles los, damit sie weitergehen kann. Frei, leicht, verbunden, in ihrer Essenz.

Das Alte war, ist aber jetzt vorbei. Es gibt keinen Weg zurück. Es gibt nur den Weg nach vorne. Alle Begrenzungen fallen von ihr ab. Damit sie ihre Essenz leben kann.

Das Alte ist vorbei weiterlesen

Totale Transformation

Aus dem Kartendeck “Avalons Vermächtnis” von Melanie Missing und Anne-Mareike Schultz

Alles, wirklich alles, wird jetzt transformiert. Wir können nicht mehr ins Alte zurück. Auch wenn wir es uns noch so wünschen würden. Denn das Alte ist unwiederbringlich vorbei. Wir müssen uns auf das Neue fokussieren. Auf das Neue, das schon längst in uns brennt. Wir müssen den Blick vom Gestern abwenden, damit wir das Morgen wirklich erschaffen und leben können.

Im Moment sind wir in diesem Kampf zwischen dem Alten und dem Neuen gefangen. Wir sehen dies tagtäglich im Aussen. Wir sind gespalten in unserer Wahrnehmung. Die Menschheit ist gespalten. Es gibt momentan so viele verschiedenen Gruppierungen. Und jede meint, nur sie seien richtig. Totale Transformation weiterlesen

Zeit der Innenschau – Zeit für (innere) Wahrheit – Zeit für (innere) Freiheit

Lass dein Licht leuchten. (Bild von Stefan Keller auf pixabay)

Im Moment sind vier Planeten rückläufig: Saturn (11.05. – 29.09.), Venus (13.05. – 25.06.), Jupiter (14.05. – 13.09.) und Pluto (25.04. – 04.10.). Ab 18.06. wird auch noch Merkur für dreieinhalb Wochen rückläufig und ab 23.06. Neptun für viereinhalb Monate. Eine geballte Kraft für Innenschau.

Wenn ein Planet rückläufig ist, bedeutet das für uns auf der Erde, dass ein Thema nochmals genauer beleuchtet wird. Der Planet läuft nochmals durch ein Thema, das wir bereits erlebt haben, rückwärts und dann wieder vorwärts. Ein bestimmtes Thema wird dadurch dreimal berührt. Es ist, als wie wenn du unterwegs bist und nochmals zurückläufst, weil du vielleicht etwas vergessen hast oder du noch etwas erledigen musst. Wenn es erledigt ist, läufst du wieder weiter. Dadurch läufst du dreimal an den gleichen Stellen, an den gleichen Gebäuden vorbei. So ist es auch mit der Rückläufigkeit der Planeten.

Da nun in dieser Zeit (Mai, Juni) vier bis sechs Planeten rückläufig sind, geht es um Rück- und Innenschau vieler verschiedenen Themen. Jetzt kann alles, was in den letzten Wochen an die Oberfläche gespült wurde (und das war VIEL!), nochmals angeschaut, analysiert, durchfühlt und durchlebt werden. Diese Zeit ist da, damit wir wachsen können, damit wir erkennen können, wer wir wirklich sind. Zeit der Innenschau – Zeit für (innere) Wahrheit – Zeit für (innere) Freiheit weiterlesen

Die Veränderung bist DU

Die Vorboten zu dieser Zeit waren schon lange da. In den letzten Jahren habe ich auf meinem Blog immer wieder davon geschrieben. (Stöbere gerne darin: dein-herzensweg.ch. Vieles ist zurzeit sehr aktuell!) Es geht um Befreiung. Es geht darum, dass wir alles Alte, was uns nicht mehr dient, loslassen, damit wir ganz neu beginnen können. Und das passiert gerade jetzt!

Wir haben uns nach diesem Neuen so sehr gesehnt. Manchmal bewusst, oft unbewusst spürten wir, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Wir sind/waren unglücklich und in einem Leben gefangen, das uns gar nicht mehr erfüllt(e). Nun ist sie da, diese Veränderung, nach der wir uns (unbewusst) gesehnt haben. Die Erde erholt sich und atmet auf (viel weniger Umweltverschmutzung), ungeliebte Jobs fallen weg, wir haben ganz viel Zeit für uns und unsere Familie, wir können endlich zur Ruhe kommen….

Wenn wir es denn wollen. Wenn wir es denn zulassen. Die Veränderung bist DU weiterlesen

Frühlingsbeginn – Nutze die Zeit

Nutze die Zeit. Es ist deine Zeit. Nutze sie weise. Egal, welche Geschichten zu hörst. Egal, ob der Virus gefährlich ist oder nicht. Egal, ob die Geschichten drum herum wahr sind oder nicht.

Jetzt in dieser Zeit geht es einzig um dich. Um dich und dein Herz und deine Seele. Es geht um dein Fühlen. Was nimmst du wahr? Was macht diese Zeit mir dir? Welche Gefühle holt sie an die Oberfläche?

Und dann sei mit diesen Gefühlen. Fühle sie und sehe sie dir an. Was möchten sie dir sagen? Wo gibt es in deinem Leben etwas zu verändern? Wo sollst du eine neue Richtung einschlagen? Wo verleugnest du die Stimme deines Herzens schon so lange? Fühle, was sich zeigt. Fühle alles. Frühlingsbeginn – Nutze die Zeit weiterlesen