Die Veränderung bist DU

Die Vorboten zu dieser Zeit waren schon lange da. In den letzten Jahren habe ich auf meinem Blog immer wieder davon geschrieben. (Stöbere gerne darin: dein-herzensweg.ch. Vieles ist zurzeit sehr aktuell!) Es geht um Befreiung. Es geht darum, dass wir alles Alte, was uns nicht mehr dient, loslassen, damit wir ganz neu beginnen können. Und das passiert gerade jetzt!

Wir haben uns nach diesem Neuen so sehr gesehnt. Manchmal bewusst, oft unbewusst spürten wir, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Wir sind/waren unglücklich und in einem Leben gefangen, das uns gar nicht mehr erfüllt(e). Nun ist sie da, diese Veränderung, nach der wir uns (unbewusst) gesehnt haben. Die Erde erholt sich und atmet auf (viel weniger Umweltverschmutzung), ungeliebte Jobs fallen weg, wir haben ganz viel Zeit für uns und unsere Familie, wir können endlich zur Ruhe kommen….

Wenn wir es denn wollen. Wenn wir es denn zulassen. Denn jetzt wäre die Zeit der Innenschau. Jetzt wäre die Zeit, sein Innerstes zu erforschen: Welche Ängste werden ans Licht geholt? Was macht mir am meisten Angst? Was will ich noch in meinem Leben haben und was nicht mehr? Wer ist wichtig für mich und wer nicht? Brauche ich wirklich das alles, was ich habe? Was kann weg, was und wer soll bleiben? Will ich wirklich immer noch „müssen“ oder darf ich auch einfach tun, was ich möchte? Ist jetzt die Zeit dazu, die Veränderung, die im Aussen geschieht, auch in mir drinnen vorzunehmen? Ist es Zeit für eine (radikale) innere Veränderung?

Aber viele mögen sich all diesen Fragen gar nicht stellen. Viele mögen lieber einen Schuldigen für diese Zeit finden: „Die Regierung ist schuld, sie machen es falsch. Der Virus ist nicht gefährlich/ist viel zu gefährlich. Die anderen Menschen verhalten sich falsch. Es geht doch nur um Verschwörungen. Die Machthaber wollen uns unterwerfen.“ Etc.

Wenn wir uns auf einer anderen Ebene aber bewusst machen, dass wir diese Veränderungen selber erschaffen haben, können wir auch erkennen, dass wir es sind, die jetzt das Neue erschaffen und aufbauen können. Wir brauchen keinen Schuldigen im Aussen. Wir sind keine Opfer, nein, wir sind in jedem Moment Schöpfer unseres Lebens. Die Veränderung und das Neue geschieht in jedem von uns. Und was wir im Inneren verändern und neu schöpfen, verändert sich auch im Aussen:

Möchtest du Liebe in deinem Leben? Lerne dich zuerst selbst zu lieben.
Möchtest du Wahrheit und Ehrlichkeit in deinem Leben? Sei zuerst ehrlich, ganz ehrlich, mit dir selber.
Möchtest du Frieden in deinem Leben? Schliesse zuerst Frieden mit dir selber, mit deiner Vergangenheit, mit allen Menschen, die dir etwas (vermeintlich) Böses angetan haben.
Möchtest du Freiheit in deinem Leben? Befreie dich selber aus alten Verstrickungen, alten Mustern, alten Gewohnheiten.
Möchtest du Freude und Leichtigkeit in deinem Leben? Erlaube dir selber, dein Licht leuchten zu lassen, dein Herz zu öffnen, dich verletzlich zu machen. Ein offenes Herz führt immer zu Freude und Leichtigkeit.

Wenn wir erkennen und danach leben,
dass wir in Wahrheit machtvolle Schöpfer unserer Realität sind,
dass wir immer verbunden sind mit einer universellen Kraft und Liebe (Gott, Universum, bedingungslose Liebe) und
dass wir einen unzerstörbaren Kern haben (unsere Essenz), der niemals sterben wird,
dann, ja dann sind wir wahrhaft FREI.

Von Herzen, in Liebe ❤️

Bernarda

💫 LOST IN SPACE 💫

In bin verloren. Was war, löst sich auf. Die alten Schleier lösen sich auf. Doch was bleibt, wenn sich das Alte löst und auflöst? Wer bin ich dann noch ohne meine altbekannten Mäntel, ohne meine altbekannten Geschichten?

Ich fühle mich verloren und wehrlos. Ich fühle mich schwach und verletzlich. Woran kann ich mich noch festhalten, wenn nicht an dem, was ich so gut kenne?

Ich lasse mich fallen. Ich gebe mich diesem Prozess hin. Denn tief in mir spüre ich meine Essenz, meine Seele. Sie war schon immer da und wird es immer sein. Sie ist es, die mich ausmacht. Nicht die alten Mäntel, nicht die alten Geschichten, an denen ich so krampfhaft festhalte.

Nein, meine Essenz ist es, die ich bin. Tief verborgen kommt sie nun langsam ans Licht und in mein Bewusstsein. Meine Seelensignatur zeigt sich ganz langsam in diesem Prozess. Und ich erkenne, dass ich so viel mehr bin, als ich dachte. Ich erkenne ganz klar, dass meine Essenz, meine Seele, unsterblich ist. Dass sie es ist, die mich durch all meine Inkarnationen trägt.

Alle Erfahrungen, die ich machen durfte, sind nur Geschichten. Sie sind nur Schleier über meine wahre Essenz. In Wahrheit bin ich meine Essenz, meine Seele. Rein und unzerstörbar.

Je mehr ich in diesem Ablösungsprozess dies erkenne, umso mehr bin ich auch verwirrt. Denn für meinen Verstand ist es schwierig, all das zu verstehen. Es scheint mir zu abgehoben, zu unfassbar. Und doch ist es das, was ich fühle und sehe. Je mehr ich mich mit der Erde verwurzle umso mehr zeigt sich mir durch die geistige Welt die unfassbare Schönheit einer Seele.

In dieser Zeit, in der alles wegzufallen droht, bleibt einzig die Essenz. Und sie bleibt. Für immer.

LOST IN SPACE. TRUST THE PROCESS. YOU ARE DEVINE. 

❤️❤️❤️

(Text vom 17.02.2020, Bernarda Schmid)

__________________________________________________________________________________

Meine Texte dürfen sehr gerne geteilt werden. Aber bitte nur vollständig und mit Angabe der Quelle:
© Bernarda Schmid, dein-herzensweg.ch.

Vielen Dank.

4 Gedanken zu „Die Veränderung bist DU“

  1. Nun durfte ich doch gleich wieder Schmunzeln, denn dein heutiger Beitrag, liebe Bernarda ergänzt sich so wundervoll zu all dem, welche Beiträge ich heute auf unserem Blog eingestellt habe… wie schön, deine Überschrift… „Die Veränderung bist DU“, sie ist fast identisch mit der von Christine Stark… „Sei DU die VERÄNDERUNG…!“

    Deine geschriebenen Worte, liebe Bernarda… sie sprechen mir voll und ganz aus dem Herzen und ich DANKE dir dafür! 🙏

    Ganz liebe Grüße für dich…

    Elke 💗

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s