Aus der Dunkelheit wird das Licht geboren

Aus der Dunkelheit wird das Licht geboren

In dieser Zeit, in der im Aussen so viel geschieht, geschieht auch im Innern so viel. Die Dunkelheit wird ausgeleuchtet. Die tiefen Traumatas einer jeder Seele werden beleuchtet und berührt. Bist du bereit, hinzusehen? Bist du bereit, hinzufühlen? Kannst du es sehen? Kannst du es fühlen?

In dieser Zeit will Heilung geschehen. Heilung kann jedoch nur geschehen, wenn du es zulässt, dass das Licht deine Dunkelheit berührt.

Dunkelheit ist nichts Schlechtes, nichts Böses. Die Dunkelheit ist das, was du noch nicht kennst. In jedem von uns steckt das Licht UND die Dunkelheit. Wir aber geben dem Licht den Vorzug. Was aber, wenn in der Dunkelheit das wahre Licht verborgen liegt?

Darum wage diesen Gang in deine Dunkelheit. Setze dich mit ihr auseinander. Atme sie, lebe sie, entdecke sie! Und dann spüre, welche immense Kraft aus ihr erwächst. Welche Liebe und Geborgenheit aus der Dunkelheit spricht.

Die Dunkelheit ist einzig die andere Seite des Lichts. Yin & Yang. Beides gehört zusammen. Aus der Dunkelheit wird das Licht geboren. Ohne Dunkelheit bräuchte es kein Licht.

Aus deiner eigenen tiefsten Dunkelheit (Schmerz, Angst, Verzweiflung, Traurigkeit, Tod) wird dein eigenes, hellstes, wundervollstes Licht geboren. Erinnerst du dich noch, wie es war, als du nach einer schmerzvollen oder traurigen Phase deines Lebens wieder Hoffnung und Kraft geschöpft hast, wieder Freude Einzug gehalten hat in deinem Leben? Das ist das Licht.

Versöhne dich mit deiner Dunkelheit. Fühle sie, spüre sie. Fühle jegliche Gefühle, die sich in dieser Zeit zeigen. Lasse sie dein ganzes System ausfüllen. Und dann lasse los.

Aus der Dunkelheit gebiert sich das Licht. Immer wieder.

Und denke daran: Du hast dieses Licht immer bei dir. Jeder Mensch hat dieses Licht immer bei sich. Unter dem grössten Schmerz, unter der tiefsten Traurigkeit, unter grosser Hoffnungslosigkeit liegt immer das Licht verborgen. Da liegt deine Essenz, deine Seele. Sie ist immer da. In dieser Essenz liegt das Licht. Deine Seele ist das Licht. Aktiviere sie und du brauchst niemanden mehr, um dich zu retten. Sei dein eigenes Licht, wenn die Dunkelheit dich zu verschlingen droht.

Nie scheint das Licht heller als in der tiefsten Dunkelheit.

Aus astrologischer Sicht:

Pluto, der Planet der Unterwelt, spielt immer noch eine zentrale Rolle. Am 12. Januar dieses Jahres hat er sich mit Saturn verbunden. Eine grosse Befreiung hat stattgefunden. (siehe Blog „Intensiv“)

Nun steht Pluto das ganze Jahr über mit Jupiter in Verbindung. Jupiter ist der Planet des Himmels, der Expansion, der Wahrheit, der Freiheit.

Die alten Strukturen sind aufgebrochen und lösen sich nun von uns. Jetzt kann das Licht (Jupiter) eindringen. Was wir so viele Jahre/Jahrtausende unterdrückten, will nun ans Licht kommen. Jeder Winkel unserer Dunkelheit (Pluto) wird beleuchtet (Jupiter). Die Wahrheit kommt ans Licht. Die Masken sind gefallen (obwohl viele noch krampfhaft versuchen, sie festzuhalten (Hygienemasken)…..). Es gibt kein Zurück mehr. Eine neue Welt wird nun geboren (Saturn in Wassermann, Uranus in Stier). Eine absolut neue Welt, die wir überhaupt nicht kennen.

Wer sind wir ohne Masken? Wer sind wir wirklich? Welche verborgenen Schätze liegen in unsere Dunkelheit, in unserem Seelenkeller?

Wir können das Licht nicht aufhalten. So wie wir den Sonnenaufgang nicht aufhalten können. Wir können aber lernen, mit diesem Licht zu sein. Wir erkennen, dass wir uns jetzt nicht mehr verstecken können.

Wir alle haben das so gewollt. Wir alle haben uns eine neue Welt gewünscht. Können wir damit sein? Haben wir den Mut und die Kraft und vor allem die Liebe zu uns selbst, alles in uns beleuchten zu lassen?

Jetzt sind wir in der Geburtsphase dieser neuen Welt. Niemand weiss, wie es werden wird. Wir aber haben uns diese neue Welt gewünscht. Und alles in uns ist dazu angelegt, in dieser neuen Welt auch leben zu können.

Vertraue diesem Prozess. Vertraue dir selber. Vertraue der Erde. Vertraue der göttlichen Führung.

Denn jetzt kannst du endlich deine Essenz leben. Du kannst nun endlich sein, wer du in der Tiefe deines Seins wirklich bist: Licht & Dunkelheit, Anfang & Ende, Yin & Yang, unendliche Liebe!

Von Herzen ❤️❤️❤️

Bernarda

__________________________________________________________________________________

Meine Texte dürfen sehr gerne geteilt werden. Aber bitte nur vollständig und mit Angabe der Quelle:
© Bernarda Schmid, dein-herzensweg.ch.

Vielen Dank.

2 Gedanken zu „Aus der Dunkelheit wird das Licht geboren“

  1. Sehr schön dieser Vergleich der Gesichtsmasken mit den Masken im Leben, die wir jetzt fallen lassen dürfen. 🥰 Gestern erzählte mir eine gute Freundin, wie ihre demente Mutter kurz bevor dieser Ausnahmezustand verhängt worden ist, neu ins Altersheim kam. Jetzt ist sie dort, in einer fremden Umgebung, wo sie nie hinwollte, umgeben von fremden Menschen, die alle Gesichtsmasken tragen und keiner ihrer Angehörigen darf sie besuchen! Wie bitte soll man das einer über 80 Jährigen, dementen Person erklären? Warum tun wir das? Weil die Gefahr besteht, dass einige dieser alten Menschen an diesem Virus erkranken und sterben könnten?! Eine verängstigte Person, die sich mit Händen und Füssen dagegen wehrt körperlich versorgt zu werden und sich vermutlich nichts sehnlichster wünscht, als in Ruhe und Frieden im Kreise ihrer Liebsten sterben zu dürfen. Alle meinen es doch nur gut. Die einen handeln aus der Angst, die anderen in Liebe und Vertrauen, dass geschieht, was geschehen darf.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Bettina, danke für deine Worte. Ja, ich kann das auch nicht verstehen, was da abgeht. Aber aus einer anderen Ebene betrachtet, hat dies alles einen Sinn. Wir als Seele wollen wachsen und Erfahrungen sammeln. Wir als Mensch können das nicht verstehen…..
      Ich für mich muss immer wieder innehalten und fühlen, was dies alles mit mir macht. Je mehr ich bei mir bin, umso mehr Frieden fühle ich. Wie sagte St. Germain im Interview mit Silke Schäfer: Atme! So einfach kann es sein. ❤️❤️❤️

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Bettina Scheck Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s