Uraltes möchte gehen

Bild: pixabay

Ich spüre es sehr stark. Alles Alte, nein, sogar alles Uralte möchte gehen. Alles, was wir an Überzeugungen, an Mustern und an Glaubenssätzen aus unserer Kindheit und noch viel weiter zurück, mitgenommen haben, möchte gehen. Dieser Prozess schüttelt uns ganz schön durch. Vielleicht spürst du es auch? Das Alte hält uns zurück, zeigt sich uns noch einmal mit aller Kraft. Wir möchten zwar vorwärts schreiten, aber eine Stimme in unserem Kopf sagt uns: Nein, das geht nicht. Diese alten Überzeugungen und Gewohnheiten zerren an uns wie ein kleines Kind, das uns nicht gehen lassen möchte. Dies kann mit starken Unsicherheiten, mit Schmerzen, mit Trauer, aber auch mit körperlichen Symptomen wie Kopfschmerzen oder grosser Müdigkeit einhergehen. Es ist, wie wenn die alte Haut abgestreift werden möchte, es aber noch nicht geht. Uraltes möchte gehen weiterlesen

Spürst du es auch?

vertrauenSpürst du es auch, dieses Zwicken, dieses Zerren? Spürst du es auch, dass alles auseinander zu fallen droht? Alle deine bisherigen Denkkonstrukte, all das, was du bis anhin für richtig empfunden hast?

Wir sehen es bei uns selber. In unserem Körper, in unseren Empfindungen, in unserer Wahrnehmung. Das Alte will sterben! Damit das Neue Platz hat, damit das Neue sich in uns entfalten kann. Wir sind müde. Müde in unserem Körper, in unserem Geist. Müde vom Alten. Müde vom Aufrechterhalten alter Strukturen. Müde von alten wiederkehrenden Mustern. Spürst du es auch? weiterlesen