Mein Weg: Befreiung

Ich weiss, ich wiederhole mich immer wieder. Hier auf meinem Blog, auf Facebook und auf Instagram. Aber mein Thema ist und wird wohl noch einige Zeit bleiben, vielleicht sogar mein Leben lang: Befreiung auf tiefster Ebene.

Seit ich mich auf den Weg der Bewusstwerdung gemacht habe (man könnte es auch den Herzensweg nennen), zeigt mir meine Seele auf, dass ich mich als Mensch befreien will. Am Anfang dieses Weges wusste ich noch überhaupt nicht, um was es geht. Aber da war eine Sehnsucht in mir, die mich antrieb. Auf einmal wurde es mir zu eng. Ich spürte instinktiv, dass ich in einem viel zu engen Leben lebte. Und doch machten mir die Freiheit und die Weite Angst.

Ich ging diesen Weg der Befreiung in kleinen Schritten. Ich fing an, mein Herz zu öffnen und dadurch öffnete sich immer mehr in meinem Leben. Ich sah auf einmal Wege, die sich vor mir auftaten, die mir neue Möglichkeiten der Entfaltung boten. Schritt für Schritt fing ich an, diese neuen Wege zu beschreiten. Oh, da taten sich Welten auf! Ich folgte immer mehr meiner Sehnsucht, meiner Stimme des Herzens. Und ich begriff langsam, dass es um meine innere Befreiung geht.

Ich erkannte, wie gefangen ich in mir selber war. Ich erlaubte mir keine Freiheit. Lange dachte ich, dies würde mir nicht zustehen. Aber auf diesem Weg begegnete ich Menschen und Situationen, die mir aufzeigten, dass dies sehr wohl zu mir gehört.

Seit nunmehr ziemlich genau 10 Jahren gehe ich diesen Weg der Befreiung bewusst. Anfangs war es sehr schwer. Heute ist es etwas leichter. Aber natürlich sind da immer noch Hürden und Ängste, die ich durchschreiten muss und will. Die aktuellen Energien unterstützen mich dabei sehr. Und ich bin sehr dankbar dafür, dass ich dem Universum so wunderbar vertrauen kann.

Vor zehn Jahren wurde in mir immer wieder die Frage laut: Wer bin ich eigentlich? Ich wusste es nicht. Heute weiss ich so viel mehr über mich selber. Ich habe mich die letzten Jahre entdeckt. Stück für Stück. Ich habe mich erinnert, wer ich bin. Mir wurde durch den Weg, den ich gehe, immer mehr bewusst, wer ich wirklich bin und welche Aufgaben ich habe.

Eine dieser Aufgaben in diesem Leben ist es, auch anderen Menschen aufzuzeigen, wie sie sich selber befreien können, um so sein zu können, wie sie wirklich sind. Ich bin oft Licht in der Dunkelheit. Ich bin die, die vorausgeht. Und oftmals bin ich auch die, die mit ihren Worten und Texten etwas ausspricht, das viele gar nicht hören wollen. Aber dies ist mein Weg. Und ich werde ihn immer weitergehen. Indem ich mich selber immer mehr befreie und von meinem Weg erzähle, mache ich auch anderen Menschen Mut, sich selber zu befreien. Damit jeder Mensch so sein kann, wie er wirklich ist.

Wir alle sind auf diesem Wege. Wir alle spüren eine Sehnsucht in uns. Folgen wir dieser, werden wir irgendwann bei uns selber ankommen. Das ist es, was ich mir für mich und für uns alle wünsche.

Befreie dich, lebe dich!

❤️❤️❤️

Von Herzen

Bernarda

__________________________________________________________________________________

Meine Texte dürfen sehr gerne geteilt werden. Aber bitte nur vollständig und mit Angabe der Quelle:
© Bernarda Schmid, dein-herzensweg.ch.

Vielen Dank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s