Vom Suchen und Finden – und vom Erkennen

Rückschau auf ein ganzes Jahrzehnt

Ich bin, wer ich bin
I am what I am

Schon bald sind wir am Ende nicht nur eines Jahres, sondern eines ganzen Jahrzehnts. Als mir das heute bewusst wurde, habe ich für mich eine kurze Rückschau gehalten auf die letzten zehn Jahre. Unglaublich, was da alles passiert ist!

Was sich in diesen letzten Jahren wie ein roter Faden durchgezogen hat, ist dieses Suchen, Finden und Erkennen. Hätte mir vor zehn Jahren jemand folgende Frage gestellt: „Wer bist du?“, hätte ich wohl nicht mal die Frage verstanden, geschweige denn, eine Antwort darauf gewusst. Die letzten zehn Jahre waren geprägt vom Suchen und Finden, vor allem mich selber. Wie oft habe ich mir dannzumal die Frage gestellt: „Wer bin ich eigentlich?“ Diese Frage trieb mich an und ich fing an, nach mir zu suchen. Vom Suchen und Finden – und vom Erkennen weiterlesen

Die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen

Gehe auf die Angst zu. Dann offenbart sich das Licht.
Bild: pixabay

Die Energien haben sich in den letzten Wochen stark verdichtet. Ganz viele Menschen spüren das sehr gut. Und diese Verdichtung hat ganz stark mit alten Ängsten in uns zu tun.

Saturn, der im Horoskop auch für unsere Ängste steht, läuft seit  4. Mai (bis 14. September) rückwärts. Wenn ein Planet rückläufig ist, bedeutet das immer, dass das Thema dieses Planeten und das, was er in uns berührt, nochmals angeschaut und geprüft werden soll. Saturn läuft durch sein eigenes Zeichen Steinbock. Steinbock steht für Klarheit, für Struktur, für Reduktion auf das Wesentliche. Im Steinbock ist Saturn zu Hause. Nun ist Saturn für längere Zeit (bis im Oktober) und während seiner ganzen Rückläufigkeit in enger Verbindung mit dem absteigenden Mondknoten und Pluto. Der absteigenden Mondknoten steht für unsere Vergangenheit in diesem Leben, aber vor allem auch für unsere früheren Inkarnationen. Pluto steht für Transformation (Wandlung) und für unsere eigene (Seelen)Tiefe. Die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen weiterlesen

Rückläufige Venus in Skorpion – Öffne dein Herz für dich und dein Gegenüber

Venus in Skorpion – Karten aus dem Symbolon-Karten-Deck von Ingrid Zinnel

Am 5. Oktober dreht die Venus ihre Richtung und wandert für sechs Wochen rückwärts im Skorpion-Zeichen (mit kurzem Abstecher zurück in die Waage).

Skorpion steht für tiefe Leidenschaft, Eifersucht, für Sexualität, für den Tod (auch im übertragenen Sinne) und grosse Transformation. Die Venus steht für Beziehungen (zu sich selber und zu anderen Menschen), Partnerschaft, Frieden, Harmonie, Schönheit, Weiblichkeit (in Frau UND Mann), (Selbst-)Liebe und (Selbst-)Wert.

Bei einer Rückläufigkeit geht es immer um Innenschau. Es geht darum, ein Thema, das wir gerade hatten, durch die Rückwärtsschlaufe nochmals genauer anzuschauen. Dieses Mal geht es um die oben genannten Themen. Rückläufige Venus in Skorpion – Öffne dein Herz für dich und dein Gegenüber weiterlesen