Meine Verletzlichkeit

Auf Teneriffa mit Blick auf La Gomera. Ein wundervoller Teil der Erde.

Das Thema „Lebe deine Verwundbarkeit“ ist momentan ein grosses, kollektives Thema. Denn bei der Verwundbarkeit geht es um Herzöffnung. Und das Leben fordert von uns allen, dass wir es wieder wagen, unsere Herzen zu öffnen. Unsere Herzen zu öffnen für uns selber, aber auch für alle anderen Menschen in unserem Umfeld und noch ganz viel weiter.

Mich persönlich triggert dieses Thema stark. So viele Zeichen im Aussen und Innen stupsen mich in diese Richtung. Ich spüre stark, wie sich in mir etwas öffnen möchte, vor dem ich aber grossen Respekt, wenn nicht sogar Angst, habe.

In den letzten Jahren habe ich so viel gemacht, um mein Herz immer weiter zu öffnen. Durch mein Erleben all die letzten Jahre habe ich viele Mauern um mein Herz abgetragen. So viel hat sich verändert in dieser Zeit. In den letzten zehn Jahren bin ich so frei geworden, wie ich es mir nie im Leben vorstellen konnte. Nein, vorher wusste ich gar nicht, was Freiheit ist und dass ich dieses grosse Freiheitsbedürfnis in mir trage.

Nun bin ich an einen Punkt, wo es noch eine Ebene tiefer geht. Es geht darum, dass ich mein Herz vollumfänglich öffnen soll. Ich soll mein Herz öffnen für meine Verletzlichkeit. Meine Verletzlichkeit weiterlesen

Die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen

Gehe auf die Angst zu. Dann offenbart sich das Licht.
Bild: pixabay

Die Energien haben sich in den letzten Wochen stark verdichtet. Ganz viele Menschen spüren das sehr gut. Und diese Verdichtung hat ganz stark mit alten Ängsten in uns zu tun.

Saturn, der im Horoskop auch für unsere Ängste steht, läuft seit  4. Mai (bis 14. September) rückwärts. Wenn ein Planet rückläufig ist, bedeutet das immer, dass das Thema dieses Planeten und das, was er in uns berührt, nochmals angeschaut und geprüft werden soll. Saturn läuft durch sein eigenes Zeichen Steinbock. Steinbock steht für Klarheit, für Struktur, für Reduktion auf das Wesentliche. Im Steinbock ist Saturn zu Hause. Nun ist Saturn für längere Zeit (bis im Oktober) und während seiner ganzen Rückläufigkeit in enger Verbindung mit dem absteigenden Mondknoten und Pluto. Der absteigenden Mondknoten steht für unsere Vergangenheit in diesem Leben, aber vor allem auch für unsere früheren Inkarnationen. Pluto steht für Transformation (Wandlung) und für unsere eigene (Seelen)Tiefe. Die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen weiterlesen

Steinbock-Energie – Deine wahre Essenz

Bild: pixabay.com

Habt ihr sie auch gespürt? Diese Energien, die um den 18.12. an Neumond zu uns gekommen sind? (Post auf Facebook vom 15.12.17) Ich spürte diese Heilenergie sehr stark. Gaaanz alter Schmerz kam einmal mehr in mir hoch. Ein altes Ohnmachtsgefühl, das ich so gut kenne, hat mir den Atem geraubt. Ich weinte, ich rebellierte, ich war hoffnungslos, ich wollte vor diesem Gefühl wegrennen. Aber ich blieb. Dieses Gefühl verebbte, sobald ich es beim Namen genannt hatte. Ich fühlte mich danach müde, erschöpft, aber auch gereinigt und gestärkt. Ja, so fühlt sich Heilung an. Alle Gefühle und Gedanken, die sich zeigen, annehmen, durchfühlen, danach gehen lassen. Dies geschieht ganz von alleine, wenn wir uns dem Fluss des Lebens hingeben. Steinbock-Energie – Deine wahre Essenz weiterlesen

Der Tanz mit Saturn

Bildquelle: qauz.deviantart.com

Ich befasse mich nun schon seit einiger Zeit mit Astrologie. Es ist einfach immer wieder faszinierend, was ein Horoskop offenbaren kann. Und es ist soooo spannend, was ich aus meinem eigenen Geburtshoroskop lesen, erfahren und verstehen darf.

Im Moment macht sich wieder mein Saturn sehr bemerkbar. Der Tanz mit Saturn weiterlesen