Die tiefsten Tiefen und die höchsten Höhen

Bild: pixabay. com

Ich habe mir schon lange ein Leben gewünscht, bei dem ich in meine tiefsten Tiefen hinabsteigen kann und meine höchsten Höhen erreichen kann. Ich möchte ein Leben leben, das mich herausfordert, das mich stärkt, das mir alle meine Gefühle offenbart, das mich verletzlich macht, das mir mein Herz öffnet, das mir Glück, Zufriedenheit, Fülle und Liebe bringt.

Und dieses Leben lebe ich nun. Meine tiefsten Tiefen zeigen mir unbarmherzig meine Verletzlichkeit, meine Traurigkeit, meine Gefühle, vor denen ich noch Angst habe, oft auch meine Unsicherheit und Sinnlosigkeit. Meine tiefsten Tiefen zeigen mir aber auch mein Potenzial, meine Bereitschaft, für mich einzustehen, meine Liebe zu mir selber, meine Kraft. Die tiefsten Tiefen und die höchsten Höhen weiterlesen

Lebensfülle

Bild: pixabay.com

Wie ein ausgetrockneter Schwamm kam ich mir lange vor in meinem Leben. Ich wollte alles aufsaugen, wollte erfüllt sein von Wissen, von Weisheit, von Erkennen, von Verstehen, von Geld, von Freude, von Geborgenheit, von Liebe. Ich wollte wissen, wer ich wirklich bin. Ich wollte verstehen, wieso ich so bin wie ich bin. Ich wollte Werkzeuge in die Hand bekommen, um zu erfahren, wer ich tief im Herzen wirklich bin.

All dies habe ich in den letzten Jahren bekommen. Ich habe alles aufgesaugt, was zu mir kommen wollte. Manchmal war es mehr, als mir gut tat. Und so liess ich immer wieder los, was nicht wirklich zu mir gehörte. Lebensfülle weiterlesen

Fülle

FülleLeere…… beginnt sich zu füllen. Ganz langsam. Von innen heraus. Dieses Leuchten im Herzen, das immer stärker wird. Ich kann es spüren. Noch ganz klein ist dieses Leuchten in mir drinnen. Aber je mehr ich mich auf dieses kleine Licht in mir konzentriere, desto stärker wird es. Es beginnt sich auszudehnen. Es gewinnt an Kraft, Stärke und Intensität. Ja, da ist etwas in mir, das die Leere ausfüllen kann. Und das Paradoxe ist, dass diese Leere nicht von aussen gefüllt werden kann mit irgendwelchen Aktivitäten oder Sachen. Nein, diese Leere lässt sich nur aus mir heraus füllen. Fülle weiterlesen